Ticket Onlineseminar "Verein(t) gegen den Krieg", 17.03.2022, 18:00 bis 20:30 Uhr

Ticket Onlineseminar "Verein(t) gegen den Krieg", 17.03.2022, 18:00 bis 20:30 Uhr

39,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Produktdatenblatt
Auf Lager

Beschreibung

Kurzinformation zum Online-Seminar:


Verein(t) gegen den Krieg

Als Verein Spenden sammeln bzw. humanitäre Hilfe leisten – aber sicher


Der Ukraine-Krieg mit Millionen von Betroffenen hat vielen von uns die unmittelbare Notwendigkeit humanitären Engagements deutlich vor Augen geführt. Viele wollen helfen, Sie und Ihr Verein vielleicht auch?


Was können Vereine jetzt (und zukünftig) tun, wenn sie sich als Organisation in dieser Situation engagieren und selber Spenden- oder Hilfskampagnen zugunsten der Betroffenen durchführen wollen? Und worauf müssen sie achten?


Das 2,5-stündige Online-Seminar wendet sich in erster Linie an kleinere und mittlere Vereine und Verbände sowie sonstige (gemeinnützige) Organisationen. Der Vereinszweck spielt keine Rolle.


In der ersten Hälfte dieser Veranstaltung wird Rechtsanwalt Michael Röcken das Thema aus rechtlicher Sicht beleuchten – ein Muss für jeden Vereinsvorstand. In der zweiten Hälfte gibt Vereinsberater Michael Blatz wertvolle Tipps zur erfolgreichen Durchführung eigener, sowohl „analoger“ als auch „digitaler“ - Spendenaktionen.


Aus dem Inhalt


  • Mittelweitergabe - Was ist aus gemeinnützigkeitsrechtlicher und vereinsrechtlicher Sicht zu beachten?
  • Dürfen wir als Non-Profit Organisation Zimmer oder Sachmittel aus dem Vereinsinventar für Flüchtlinge zur Verfügung stellen?
  • Dürfen wir zu Spendenaktionen aufrufen?
  • In welchem Umfang dürfen wir uns als Verein zu dem aktuellen Geschehen auch in politischer Sicht äußern?
  • Wie gehen wir mit Mitgliedern oder Mitarbeitern um, die sich „pro-russisch“ äußern oder sich nicht vom Krieg distanzieren?
  • Wie entwickeln wir – auch kurzfristig – eine schlagkräftige Spendenkampagne?
  • Wie funktioniert Crowdfunding, und wie können wir es in diesem Zusammenhang sinnvoll nutzen?


Das Seminar „Verein(t) gegen den Krieg“ ist praxisnah und interaktiv. Sie haben während der gesamten Veranstaltung die Möglichkeit, beizutragen und Fragen zu stellen. Die Durchführung erfolgt mit Zoom. Ihre Teilnahme mit aktiviertem Mikrofon und offener Kamera ist ausdrücklich gewünscht!


Die Referenten:


Michael Blatz ist freier Unternehmens- & Vereinsberater, Trainer und Coach. Mit seiner langjährigen Führungs- und Management-Erfahrung unterstützt er Non-Profit Organisationen und Initiativen jeder Größenordnung in Strategie- und Organisationsfragen sowie bei der internen und externen Kommunikation.


Michael Röcken ist Rechtsanwalt und u.a. auf die Bereiche Vereins- und Verbandsrecht sowie Arbeitsrecht spezialisiert. Als zertifizierter Experte für Gemeinnützigkeitsrecht berät und begleitet er seit vielen Jahren Vereine, Stiftungen und andere Organisationen.


Kontakt:


Michael Blatz

Unternehmens- & Vereinsberater


Teichstr. 17 A

D - 86551 Aichach

Telefon: +49 (0) 8251 8969 443

E-Mail: info@michael-blatz.de

www.michael-blatz.de


Informationen zu Ihrem Ticketkauf


Nach Kauf eines oder mehrerer Tickets erhalten Sie per E-Mail einen Zugangslink zu der angegebenen Online-Veranstaltung. Die Veranstaltung wird mit Zoom durchgeführt, es wird empfohlen, bereits vorher die aktuelle Zoom-Version zu installieren und sich mit dem Programm vertraut zu machen.


Die Übersendung des Links erfolgt rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn. Das Ticket bzw. der Link darf auf eine andere Person übertragen werden, bitte setzen uns in diesem Fall darüber in Kenntnis, welche Person anstatt Ihnen teilnehmen wird. Die Weitergabe zu einem höheren Preis als dem gezahlten oder an mehr als eine Person je Ticket ist nicht gestattet.


Die Bestellung von Tickets durch den Käufer ist verbindlich. Die Bestellung (Angebot) wird durch Übersendung einer Bestellbestätigung oder des Einladungslinks zur Veranstaltung durch den Veranstalter bestätigt (Annahme). Mit der Annahme kommt ein Vertrag zwischen dem Veranstalter und dem Käufer zustande (Vertragsschluss). Ein Widerrufs- oder Rücktrittsrecht des Käufers wird ausgeschlossen.


Für die Richtigkeit der im Onlineauftritt enthaltenen Daten kann keine Gewähr übernommen werden. Allerdings wurden sämtliche Angaben nach bestem Wissen erstellt.


Der Veranstalter ist berechtigt, eine Bestellung des Kunden zu stornieren (einseitiges Rücktrittsrecht), wenn der Kunde gegen vom Veranstalter aufgestellte spezifische Bedingungen verstößt, auf die im Rahmen des Vorverkaufs hingewiesen wurde, oder diese zu umgehen versucht (z.B. Verstoß gegen Beschränkung der Ticketmenge pro Kunde, Weiterveräußerungsverbote, Umgehungsversuch durch Anmeldung und Nutzung mehrerer Nutzerprofile etc.). Die Erklärung der Stornierung/des Rücktritts kann auch konkludent durch Gutschrift bereits gezahlter Beträge erfolgen.


Bei Fragen oder technischen Problemen wenden Sie sich bitte an info@michael-blatz.de oder tetelefonisch an 08251 8969443.